Jüngste Langley-Akquisition für den Geschäftsbereich DruckChemie

Retford, 11. Dezember, 2020

Langley Holdings plc, der mehrspartig aufgestellter Engineering-Konzern, gab heute bekannt, dass sein Geschäftsbereich DC DruckChemie GmbH (DruckChemie) ein Hersteller von chemisch-technischen Verbrauchsmaterialien BluePrint Products NV und Hi-Tech Chemicals BV von der Heidelberger Druckmaschinen AG übernommen hat.

Die Akquisition umfasst die Produktionsstätte in Kruibeke, Belgien, die hochwertige chemisch-technische Verbrauchsmaterialien für den Flexo-, Digital- und Offsetdruck schwerpunktmäßig für den Verpackungs- und Akzidenzmarkt herstellt.

DruckChemie und die übernommenen Unternehmen werden Heidelberger Druckmaschinen weiterhin mit druckchemischen Verbrauchsmaterialien beliefern. 

"Ich freue mich, BluePrint Products und Hi-Tech Chemicals in der DruckChemie Familie willkommen zu heißen. Diese Akquisition passt hervorragend zu unseren Geschäftsbereichen Maschinenbau und Verbrauchsmaterialien und wird unser Angebot für die Druckindustrie weiter stärken. Die Produktionsanlagen, das Branchen-Know-how und die hochwertigen Produkte werden dazu beitragen, unseren Erfolg weiter auszubauen und unser langfristiges Engagement in der Branche unterstreichen", so William Langley, Board Director, Langley Holdings PLC.

„Mit dem Rückzug aus der Herstellung von Druckchemikalien kommen wir mit unserer Neuausrichtung und der Konzentration auf unsere Kernaktivitäten ein gutes Stück voran“, sagte Rainer Hundsdörfer, Vorstandsvorsitzender von Heidelberg. „Die hierdurch freiwerdenden Mittel werden wir dafür nutzen, unsere Liquidität in Zeiten der Covid-19 Pandemie zu sichern und strategische Zukunftsinvestitionen auf dem Weg unserer digitalen Transformation weiter voranzutreiben.

Der Verkauf in Höhe von 20,5 Millionen Euro wurde in weniger als sechs Wochen abgeschlossen und wurde von Langley M&A-Berater Dr. Florian von Alten, Managing Partner der Oaklins Angermann AG Hamburg, geleitet.

Mirko Kern, Geschäftsführer von DC Druck Chemie, sagte: "Der Erfolg der Kunden von DruckChemie basiert auf qualitativ hochwertigen Produkten und konkurrenzlosem Service und Support. Dies ist eine fantastische Ergänzung, die unsere Präsenz erweitern wird, da wir bestrebt sind, unser Angebot kontinuierlich zu verbessern und zu erweitern."

Die 1971 in Ammerbuch, Deutschland, gegründete DC Druck Chemie GmbH ist ein führender Hersteller von Druckchemikalien. Sie verfügt über Anlagen an 10 europäischen Standorten sowie in Brasilien und Mexiko und wurde 2014 von Langley Holdings plc übernommen.

Langley Holdings stieg 2012 mit der Übernahme von Manroland Sheetfed, einem führenden Hersteller von Bogenoffsetdruckmaschinen für den Akzidenz- und Verpackungsdruckmarkt, in den Drucksektor ein.

BluePrint Products NV

Über Langley Holdings plc
Langley Holdings plc ist ein mehrspartig aufgestelltes Engineering-Unternehmen in Privatbesitz mit Hauptsitz im Vereinigten Königreich. Die Hauptgesellschaften des Konzerns befinden sich in Deutschland, Frankreich und dem Vereinigten Königreich, mehr als 100 Tochterunternehmen sind weltweit tätig. Der Konzern stellt Investitionsgüter für verschiedenste Industrien her, von Stromsystemen für Rechenzentren über Maschinen für Zementwerke, Packmaschinen für Lebensmittel bis hin zu Schweißtechnik für die Automobilindustrie, und neuerdings auch Druckmaschinen. Der Konzern wurde 1975 gegründet und beschäftigt heute weltweit rund 4000 Mitarbeiter. Download Annual Report

Über DruckChemie
DruckChemie entwickelt, produziert, liefert und entsorgt chemisch-technische Mittel und Zubehöre für das grafische Gewerbe. Das Angebot umfasst nahezu alle Verbrauchsmaterialien einer Druckerei außer Platten, Farbe und Papier. Hohe Servicekompetenz, große Innovationskraft und ausgeprägtes Umweltbewusstsein begründen den weltweit guten Ruf des Unternehmens und seiner Produkte.